Monat: August 2020

Vermessen, Vereinigen, Trennen

Am 21.03.19 beschließt der Ortsbeirat von Flecken-Zechlin und am 25.03.2019 die Stadtverordnetenversammlung von Rheinsberg den Verkauf des Amtshauses samt Gelände an uns. Einige Teile des Grundstückes sollen im Besitz der Stadt verbleiben. Zu diesem Zeitpunkt umfasst das Ensemble 5 Flurstücke. Alleine das Haus ist in 3 Flurstücke unterteilt (siehe Bild). Warum auch immer ist der […]

Die Entscheidung ist gefallen, jetzt beginnt die Planung

Den Rest des Jahres 2018 verbringen wir mit der Planung unseres Vorhabens.  Wir treffen uns wiederholt mit Vertretern der Stadt Rheinsberg. Ab Mai 2018 wird der Verkauf des Amtshauses zur Chefsache. Ab sofort ist der Bürgermeister persönlich mit von der Partie. Im Juni/Juli gehen wir auf Suche nach einem begleitenden Architekturbüro. Hier entscheiden wir uns […]

Das Blatt wendet sich

Es ist der 31. Januar 2018. In der Märkischen Allgemeinen erscheint ein Artikel von Celina Aniol unter dem Titel „Amtshaus soll erneut angeboten werden“. Wie, nun doch? Sollen wir doch noch die Gelegenheit bekommen, unseren Traum vom Erhalt und Wiederaufbau eines alten Gebäudes zu verwirklichen? Wir nehmen Kontakt zum Ortsvorsteher Herrn Maranke auf und er […]

Wie alles begann

Es ist Silvester 2017 und Ralf entdeckt auf einem Spaziergang das Amtshaus. Es gefällt ihm auf Anhieb. Später wird man sich in Flecken Zechlin aus einem anderen Grund an dieses Silvester erinnern. Ein sogenannter Polen Böller trifft einen elfjährigen Jungen im Gesicht und verletzt ihn schwer. Ich bin tatsächlich ein Freund von Silvesterfeuerwerk im kleinen […]

Nach oben